Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen!

Ben Gross

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf meiner Website! Hier erhalten Sie einen Einblick in die aktuellen Geschehnisse Brandenburgs, erfahren mehr über mich und meine Anliegen, können Kontakt zu mir herstellen und erhalten alle Infos rund um unsere Landtagsfraktion. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern meiner Seite und freue mich sowohl über Anregungen, Fragen als auch über Kritik! 

Marlen Block

 

Cannabisbezug nicht länger kriminalisieren!

Cannabisbezug nicht länger kriminalisieren!

Brandenburgs Justizministerin muss Berliner Beispiel folgen: Vollstreckung von Ersatzfreiheitsstrafen aussetzen

In Berlin werden seit vergangenem Sonntag wegen der Corona-Pandemie Ersatzfreiheitsstrafen bis zum 31. März 2022 nicht vollstreckt. Dazu erklärt die justizpolitische Sprecherin, Marlen Block:

Die Vollstreckung von Ersatzfreiheitsstrafen ist ein soziales Problem. Wer es sich leisten kann, bezahlt die Strafe. Obdachlose, Suchtkranke oder von Armut betroffene Menschen müssen ins Gefängnis. Gerade deshalb setzen sich auch Initiativen wie freiheitsfonds.de für eine Entlassung solcher Inhaftierter und eine Entkriminalisierung leichter Delikte, wie das sog. Schwarzfahren, ein. In der Coronapandemie fehlen zudem Möglichkeiten in den „Arbeit statt Strafe“- Projekten und auch die finanziellen Möglichkeiten vieler sind z.B. durch Kurzarbeit eingeschränkt. Diese Menschen nun dennoch zum Strafantritt zu laden, sie damit einem erhöhten Infektionsrisiko auszusetzen und vermeidbare Haftkosten für den Staatshaushalt zu verursachen, ist unverantwortlich - gerade angesichts der anhaltenden Folgen der Coronapandemie. Andere Bundesländer haben das Problem erkannt, Brandenburg muss jetzt reagieren.

Links bewegt - das Onlinemagazin der Partei DIE LINKE

https://www.links-bewegt.de

Mit Links gegen Putins Krieg

Wie wir Demokratie und Völkerrecht mit zivilen Mitteln verteidigen können Weiterlesen

Schweden und Finnland wollen in die NATO

Schweden und Finnland reichen gemeinsam ihre Nato- Mitgliedsanträge in Brüssel ein. Beide Länder geben damit ihren langjährigen Neutralitätsstatus auf. Für die schwedische Schwesterpartei Vänsterpartiet und die EL - Mitgliedspartei Linksbund keine leichte Situation. Weiterlesen

28 Tage Zeit für das Erstgespräch?

Während die Hartz-IV-Beziehenden mit Sanktionen bedroht bleiben, bleiben die Mängel der Jobcenter zu oft verdeckt. Das belegt nun sogar eine interne Revision des Jobcenters zeigt. Weiterlesen