Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen!

Ben Gross

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf meiner Website! Hier erhalten Sie einen Einblick in die aktuellen Geschehnisse Brandenburgs, erfahren mehr über mich und meine Anliegen, können Kontakt zu mir herstellen und erhalten alle Infos rund um unsere Landtagsfraktion. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern meiner Seite und freue mich sowohl über Anregungen, Fragen als auch über Kritik! 

Marlen Block

 

Cannabisbezug nicht länger kriminalisieren!

Cannabisbezug nicht länger kriminalisieren!

Brandenburg muss geplanten Verfassungstreue-Check aufgeben

Zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, wonach mehrere Regelungen des bayrischen Verfassungsschutzgesetzes mit dem Grundgesetz unvereinbar sind, erklärt die rechtspolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag, Marlen Block:

 

DIE LINKE fordert die Landesregierung auf, ihre Planungen zur Einführung eines Verfassungstreue - Checks aufzugeben. Nach den Ausführungen des Bundesverfassungsgerichts ist die Weitergabe von Erkenntnissen der Verfassungsschutzbehörden an andere Stellen zum Zwecke der Verhinderung von Einstellungen offenbar nicht möglich. Mit seiner Entscheidung hat das Bundesverfassungsgericht das bayerische Innenministerium und den bayerischen Verfassungsschutz deutlich in die Schranken gewiesen und klare Regelungen zu den verschiedenen Befugnissen des Verfassungsschutzes gefordert. Damit hat dieses Urteil Auswirkungen auf alle Bundesländer und auch auf das Land Brandenburg.

 

Denn die Regelungen der Bundesländer sind vergleichbar und verstoßen nach der gestrigen Entscheidung gegen wichtige Grundrechte, wie das allgemeine Persönlichkeitsrecht (Art. 2 Abs. 1 GG), das Fernmeldegeheimnis (Art. 10 Abs. 1 GG) und die Unverletzlichkeit der Wohnung (Art. 13 Abs. 1 GG). Die Regelungen müssen damit also geändert werden. Die Landesregierung ist jetzt aufgefordert, die Auswirkungen des Urteils auf das brandenburgische Verfassungsschutzgesetz zu prüfen und ggf. neue Regelungen vorzuschlagen.

 

DIE LINKE wird die Auswirkungen dieses Urteils in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Inneres und Kommunales thematisieren.

Links bewegt - das Onlinemagazin der Partei DIE LINKE

https://www.links-bewegt.de

Mit Links gegen Putins Krieg

Wie wir Demokratie und Völkerrecht mit zivilen Mitteln verteidigen können Weiterlesen

Schweden und Finnland wollen in die NATO

Schweden und Finnland reichen gemeinsam ihre Nato- Mitgliedsanträge in Brüssel ein. Beide Länder geben damit ihren langjährigen Neutralitätsstatus auf. Für die schwedische Schwesterpartei Vänsterpartiet und die EL - Mitgliedspartei Linksbund keine leichte Situation. Weiterlesen

28 Tage Zeit für das Erstgespräch?

Während die Hartz-IV-Beziehenden mit Sanktionen bedroht bleiben, bleiben die Mängel der Jobcenter zu oft verdeckt. Das belegt nun sogar eine interne Revision des Jobcenters zeigt. Weiterlesen